Update: Sicherheitsniveau der Internetseiten der Zollverwaltung

Das Sicherheitsniveau aller Internetseiten des Zolls, wird am 21. Januar 2020 auf den Standard TLS 1.2 angehoben. Der neue Sicherheitsstandard ist notwendig, um eine sichere Kommunikation im Internet zu gewährleisten.

TLS steht für „Transport Layer Security“ und ist ein Sicherheitsprotokoll, das Daten über eine verschlüsselte Verbindung im Internet überträgt. Besser bekannt ist es unter der Vorgängerbezeichnung SSL „Secure Sockets Layer“. Eine verschlüsselte Verbindung im Browser ist erkenntlich an einem kleinen Schloss-Symbol (an unterschiedlichen Stellen) sowie an dem zusätzlichen „s“ bei http also „https“.

Wichtig ist die Verwendung von aktuellen Browser-Versionen, da ältere Versionen (vor 2014), nicht mehr auf die Online-Angebote des Zolls zukünftig zugreifen können.

Alle Online-Fachanwendungen des Zolls sind von dieser Änderung betroffen. Nichtverfügbarkeitsmeldungen wären die Folge bei Missachtung der Aktualisierung.

 

Quelle: www.zoll.de vom 28.November 2019

Zurück